Beitragsbild Fensterkontakte

openHAB: Homematic Fensterkontakte einbinden und paaren

Wie bereits in meinem Smart-Home-Erfahrungsbericht beschrieben, habe ich mir die optischen Fensterkontakte von HomeMatic für meine vorhandenen Thermostate gegönnt. Wie diese nun in openHAB integriert werden und mit den entsprechenden HomeMatic Thermostaten verknüpft werden, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Voraussetzung für diese Anleitung ist, dass Ihr bereits openHAB zusammen mit HomeGear eingerichtet habt. Falls Ihr hierzu noch Anleitungen und Informationen braucht, hilft Euch unsere openHAB-Übersicht. Die Thermostate sollte auch schon mit HomeGear gepaart sein. Wie das geht, lest Ihr hier: openHAB2 #2: HomeMatic Komponenten einrichten.

Fensterkontakte installieren

Die Fensterkontakte kommen in einer kleinen Schachtel, die neben dem Kontaktschalter selbst zwei Abdeckungen in weiß und braun, eine AAA-Batterie sowie einen Streifen Doppelseitiges Klebeband, zwei Schrauben, eine Anleitung und ein Stück Spiegeltape beinhaltet.

Nachdem Ihr die Batterie eingelegt habt und das passende Cover aufgesetzt habt, könnt Ihr den Fensterkontakt montieren. Dabei solltet Ihr den Kontakt im oberen Bereich des Fensters ca. 3mm vom Fensterrahmen entfernt positionieren. Achtet darauf, dass Ihr das Fenster anschließen auch noch öffnen könnt, wenn Ihr es auf der Scharnierseite montiert. Es sollte natürlich auch kein Scharnier im Weg sein und wenn Ihr Euer Fenster kippt, sollte der Fensterkontakt dies auch zuverlässig erfassen können.

Fensterkontakt Position

Beim Schaltvorgang leuchtet die LED am Fensterkontakt kurz auf – so könnt Ihr prüfen ob er zuverlässig schaltet. Habt Ihr dunkle Fensterrahmen, kann es eventuell notwendig sein, die mitgelieferten Spiegel-Pads zu verwenden.

Ihr könnt auch zuerst das Pairing mit HomeGear durchführen und die Kontakte anschließend montieren. Das spart Euch das “Rumgerenne” im Haus.

Fensterkontakte in HomeGear einbinden

Der Vorgang zum Einbinden der Kontaktschalter unterscheidet sich nicht sehr von dem mit den Thermostaten. Zuerst starten wird den offiziellen HomeMatic Konfigurator und aktivieren den Pairing-Modus indem wir auf »Geräte anlernen« klicken.

HomeMatic Konfigurator - Anlernmodus

HomeMatic Konfigurator – Anlernmodus

Dieser läuft nun für 30 Sekunden – in dieser Zeit müssen wir am Fensterkontakt den Knopf für etwa 3 Sekunden gedrückt halten und danach loslassen. Die LED beginnt zu blinken – blinkt sie schnell, dann ist der Paaring-Versuch erfolgreich. Blinkt sie dagegen langsam, sollte der Vorgang wiederholt werden, bis er erfolgreich war. Bei mir war es erforderlich, nach der Einbindung des dritten Fensterkontakts HomeGear neu zu starten, weil es nicht mehr paaren wollte.

Fensterkontakte mit Thermostaten verknüpfen

Sind die Fensterkontakte nun mit HomeGear verbunden, tauchen sie in der Liste auf und sind auch in der Inbox von openHAB verfügbar. Die Direktverknüpfung mit den Thermostasten erfolgt auch über den HomeMatic Konfigurator. Hier gibt es den Menüpunkt »Direkte Geräteverknüpfung« mit dem Ihr mehrere HomeMatic Komponenten miteinander verknüpfen könnt.

HomeGear Verknüpfung

Als nächstes erscheint ein Fenster in dem sämtliche “Regeln” die Ihr erstellt habt aufgelistet werden. Diese können hier auch nach Erstellung bearbeitet werden. Wir klicken unten auf »Neue Verknüpfung«.

Das folgende Fenster listet nun alle Komponenten auf, die eine direkte Verknüpfung unterstützen – hier wählen wir nun zuerst den Fensterkontakt, den wir verknüpfen wollen, mit einem Klick auf Auswahl aus.

Anschließend den Thermostat, der mit dem Fensterkontakt gesteuert werden soll.

Auch hier klicken wir auf Auswahl. HomeGear weiß nun das wir die Komponenten direkt verknüpfen möchten, jedoch noch nicht mit welchen Parametern. Deshalb klicken wir auf »Erstellen und Bearbeiten«.

Daraufhin können wir im folgenden Fenster die Absenktemperatur definieren und den Vorgang mit einem Klick auf »OK« abschließen. Die Regeln lassen sich später natürlich noch bearbeiten.

HomeGear Fensterkontakt Verknüfpung

Es kann sein das nun eine Fehlermeldung erscheint, dass die Einstellungen nicht an die Komponenten übertragen wurden. Dies erledigt sich aber von selbst, nachdem die Komponenten Parameter senden und dadurch auch empfangen.

Diese Verknüpfung kann auch durch Regeln in openHAB realisiert werden, jedoch funktioniert sie dann nur wenn openHAB läuft. Die Direktverknüpfung funktioniert jedoch auch wenn die openHAB Installation mal ausfallen sollte.

Im selben Stil könnt Ihr dann auch Wandthermostate mit den Heizungsthermostaten verknüpfen.

Patrick
Gründer und Autor von frombeyond.de - Seit 25 Jahren im Bereich IT unterwegs, leidenschaftlicher Computerspieler, Technik-Freak und begeistert von allem was einen Motor (Auto/Motorrad/Flugzeug) hat.Nutzt Zuhause openHAB2 zusammen mit HomeMatic Komponenten sowie netatmo als Wetterstation. InfluxDB und Grafana zur Auswertung.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 16.10.2017

Werbung