BB Heli-Meeting

Special – Heli-Meeting 2017

Heli-Meeting Opener

Am 15. Juli 2017 fand im württembergischen Schorndorf das sechste Heli-Meeting der Fliegergruppe Schorndorf statt.

Was macht ein solcher Beitrag in einem Tech-Blog? Nun  die Helikopter sind mittlerweile auch vollgestopft mit Elektronik und Hightech  inzwischen werden sogenannte Flybarless-Systeme eingesetzt, die über Beschleunigungssensoren die Fluglage erfassen und dann über entsprechende Regelsignale das Fluggerät stabilisieren.

Dadurch lässt sich das Modell einfacher und präziser steuern und kann mechanisch vereinfacht werden.

Inverted Hughes 500 E

Die leistungsstarken, bürstenlosen Elektro-Motoren werden über Spannungsregler angesteuert, die über Lithium-Polymer-Akkus mit Strom versorgt werden. Durch den gewaltigen Überschuss an Leistung im Verhältnis zum Gewicht des Modells lassen sich hier Flugmanöver durchführen, die mit konventionellen (Manntragenden) Hubschraubern undenkbar sind.

Die hohen Ansprüche an das Material durch die harten Flugmanöver, die zum Teil über 30 g reichen, können nur von Hightech-Materialien wie CFK-Werkstoffen aufgenommen werden.

Es lassen sich durch Verstellung der Rotorblätter vom positiven in den negativen Bereich Flugmanöver frei im Raum darstellen. Dabei wird vom Pilot sehr viel Feingefühl und Präzision in den Fingern, blitzartige Reflexe, ein sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen und die Fähigkeit sich in die Flugrichtung des Modells hineinzuversetzen abverlangt.

Zwei Helikopter on top

Ein weiteres Highlight sind realitätsnahe Nachbildungen von Hubschraubern mit Modellturbinen, die wie ihre großen Vorbilder mit Kerosin betrieben werden und mit Drehzahlen von bis zu 125.000 1/min arbeiten. Hier ist neben spezieller Steuerelektronik für Start und Betrieb der Turbine inkl. Generator auch die Beleuchtung und Blitzlichter nach realem Vorbild abgebildet.

Sensorische Überwachung und Telemetrie haben auch schon lang Einzug in den Modellbau gehalten und so lassen sich während des Fluges z. B. Akkustand, Flughöhe und weitere Parameter des Modells direkt auf der Fernsteuerung anzeigen.

Jo Modellturbine

Bei angenehmen 23 °C  und größtenteils sonnigem Wetter waren ca. 20 Piloten mit ihren über 30 Flugmodellen vor Ort, um zu fliegen, mit anderen Piloten fach zusimpeln und bei Gegrilltem und kühlen Getränken den Tag zu genießen.

Auch zahlreiche Zuschauer, Jung und Alt, nutzten das schöne Wetter und bestaunten die Flugvorführungen. Sie hatten außerdem die Möglichkeit die Modelle im Detail zu betrachten und Fragen an die Piloten zu stellen.

Der traditionelle Autorotation-Wettbewerb fand auch dieses Mal wieder statt, bei denen die Teilnehmer mit ihren Modellen eine Autorotation, also eine Landung mit ausgeschaltetem Motor durchführen mussten. Hierbei wurde die Zeit gestoppt und ein Zielkreis musste bei der Landung getroffen werden. Der Sieger erhielt neben dem Heli-Meeting-Pokal einen Warengutschein der Firma Kontronik im Wert von 150€.

Übersicht Modelle

Zum Abschluss noch ein Video vom Flug zweier Hughes 500 E Hubschraubern mit JetCat PHT-2 Modell-Turbinen. Das Video wurde zum Teil von einem DJI Phantom 3 gefilmt. Viel Spaß beim Anschauen!

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben, findet Ihr auf der Facebook-Seite des Heli-Meeting Schorndorf weitere Informationen und Bilder. Oder Ihr schaut einfach mal am Modellflugplatz in Eurer Nähe vorbei die Piloten freuen sich meistens über interessierte Besucher.

 

 

Vielen Dank an Sandra Bäder für die Bereitstellung der Fotos in diesem Beitrag

Patrick

Gründer und Autor von frombeyond.de – Seit 25 Jahren im Bereich IT unterwegs, leidenschaftlicher Computerspieler, Technik-Freak und begeistert von allem was einen Motor (Auto/Motorrad/Flugzeug) hat.

Nutzt Zuhause openHAB2 zusammen mit HomeMatic Komponenten sowie netatmo als Wetterstation. InfluxDB und Grafana zur Auswertung.