Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Technik Review: Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter + FHEM Integration

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Zugegeben, ich bin etwas spät mit einem Review für den Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter dran, denn der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter ist schon seit knapp einem Jahr verfügbar, aber ich möchte dennoch meinen Senf dazu abgeben. Dieses Review behandelt den Saugroboter selbst, die Android App “MiHome” sowie, den wichtigsten Punkt für mich, die Integration in das Smart-Home mit FHEM.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter

Angekommen ist der Saugroboter in einem schlichten Karton, aber mit dem Aufdruck war er schnell als der bestellte Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter identifiziert. Die Lieferzeit betrug sehr schnelle 10 Tage von Gearbest aus China. Zur Zeit ( 16.08.2017) beträgt der Preis ca. 270€ bei gearbest.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Den Karton geöffnet, erscheinen schon einige Anleitungen und der Roboter. Anzumerken ist hier das praktisch die gesamte Dokumention auf Chinesisch ist, was uns nicht weiter stört, denn wer liest schon Anleitungen  😆 

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Auch unsere Katze “Mia” ist schon neugierig und auf den Neuankömmling gespannt.
Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Auf dem folgenden Bild sieht man das ganze Zubehör nebst Robotor. Neben den beschriebenen Anleitungen liegt noch ein Reinigungskamm sowie die Basisstation. Nicht auf dem Bild, aber später beim Wegwerfen des Kartons hab ich noch einen Euro-Adapter für das Stromkabel im US-Format gefunden. Allerdings rate ich vom Einsatz dieses Adapters ab, da die Kontakte recht frei und somit unsicher liegen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Für den Stromanschluss verwendet man ein normales “Eurokabel”, das man schon von anderen Geräten kennt und wahrscheinlich auch schon hat. Technisch gesehen ist es ein C7 / C8 Gerätestecker ohne Erdung mit max. 2,5A Belastung und max. 70°C Temperatur also ausreichend für den Saugroboter. Auf dem Bild habe ich mal so ein Eurokabel neben das Originalkabel gelegt, um den Unterschied zu zeigen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter besitzt eine Wartungsklappe, unter der sich die Beschriftung zu den Buttons sowie der Auffangbehälter befindet.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Der Auffangbehälter inkl. HEPA-Filter lässt sich sehr leicht entnehmen und leeren, was ein sehr großer Vorteil ist. Ein Beuteltausch ist bei diesem Gerät nicht notwendig, was die Folgekosten niedrig hält.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Auf der Unterseite kann man die Werkzeuge des Saugrobotors erkennen. Mittig quer zwischen den Rädern liegt die Bürstenwalze. Links auf dem Bild, später rechts vorne in Fahrtrichtung, liegt eine dreiarmige Seitenbürste, die für die Reinigung in den Ecken und an den Kanten verantwortlich ist.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Über das Design lässt sich in der Regel streiten, aber für uns macht der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter nebst Basisstation eine sehr gute Figur und passt sich schön in unser Wohnambiente ein. Er ist größtenteils in einem alpinartigen weiß gehalten und gut verarbeitet.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Technische Daten

 Saugleistung 1800pa
 Staubbehälterinhalt 0,42Liter
 Akkukapazität 5200mAh
 Gewicht 3,8kg

Zubehör

Für den Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter existiert so einiges an Zubehör. Was ich mir gleich mitbestellt habe sind 2x Seitenbürsten, 2x HEPA-Filter und eine Reinigungswalze.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

Der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter erkennt auch sogenannte virtuelle Wände (virtual walls) anhand von magnetischen Begrenzungsstreifen. Über solche Begrenzungsstreifen fährt er dann nicht hinüber weg, sondern interpretiert diese als Wände.

Die Reinigung

Hier ist alles Xiaomi-typisch einfach gehalten. Ist der Roboter aufgeladen, kann auch schon mit einem Druck auf die “Power”-Taste (die obere auf dem Bild) die Reinigung gestartet werden. Der Saugroboter quittiert dies mit einem chinesischen Satz. Ich beschreibe später noch, wie man die Sprachausgabe zumindest auf Englisch umstellen kann. Auch die Saugstärke sowie geplante Reinigungszeiten können später in der App und in FHEM angepasst werden.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Hat der Saugroboter alles abgefahren und die Reinigung beendet fährt er selbstständig zurück zur Basisstation. Möchte man vorher die Basisstation anfahren genügt ein Druck den “Home-Button” (der untere auf dem Bild). In der Basisstation kann man das Stromkabel schön verstauen, um nicht mit Kabelwirrwarr die Optik zu zerstören.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Beachten sollte man, das der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter wirklich auch saugt+kehrt und nicht wie einige billige Modelle nur kehrt.

Den Verfahrweg errechnet der Saugroboter selbstständig über die eingebauten Sensoren und dem Laserscanner. Der Saugroboter fährt und saugt zunächst eine Kante entlang und scannt dabei gleichzeitig den vorhanden Raum ab. Nach genug Kanten erstellt er einen virtuellen Quadranten, in dem er dann die Fläche zwischen den Kanten in Zickzack-Kurven absaugt. Im Bild kann man die Zickzack-Kurven und die Quadrantengrenzen gut erkennen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

So fährt er dann Quadrant für Quadrant ab, bis er den gesamten Raum bzw. Fläche den er gescannt hat, abgefahren hat und besaugt hat.

Bei uns reicht der Akku im Powermodus für ca. 100m². Xiaomi gibt auch über 200m² an, aber dies gelingt nur mit einer schwächer eingestellten Saugkraft.

Der eingebaute Annäherungssensor schont die anzufahrenden Objekte, in dem er den Saugroboter vorher abbremst. Ein weiterer nützlicher Sensor erkennt Abgründe, sodass der Saugroboter nicht irgendwo hinunterfällt.

Für eine gute Reinigung sollte der Raum einigermaßen vorbereitet oder abgedeckt sein. Futternäpfe, Schuhe und im Allgemeinen zu leichte Gegenstände verschiebt der Saugroboter leicht. Vorhänge und Kabel werden gerne mal hinterhergezogen. Eine 100% Autonomie in allen Lebenslagen und ohne Vorbereitung bietet auch der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter leider noch nicht, aber er ist nah dran.

Auch bei zu hohen Teppichen muss der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter aufgeben. Generell ist diese Art von Saugroboter nur für ebene oder minimal erhöhte (1-2 cm) Bodenbeläge gut geeignet.

Wir nutzen den Saugroboter in 2 Etagen. Generell kann er überall gestartet werden, was nicht selbstverständlich ist.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

Das Token auslesen

Bevor ich die “MiHome” App und die Integration in FHEM erläutere, zeige ich wie man an das Token gelangt. Diesen Schritt sollte man am besten auch schon vor der weiteren Einrichtung in der MiHome-App anwenden.

Das Token ist eine Art Schlüssel zur Kommunikation der MiHome-App und später auch FHEM mit dem Saugroboter. Leider kann das Token nicht direkt aus der offiziellen MiHome-App ausgelesen werden.

Zum Auslesen des Tokens verwende ich die inoffizielle Flole-App. Die Flole-App ist eine Standalone-App zur Steuerung des Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboters. Wer also später nicht die aufgeblasene “MiHome” App verwenden möchte, kann die Flole-App stattdessen verwenden.

Hinweis: Die Flole-App wird nicht aus dem offiziellen Android Playstore geladen. Wer hier Sicherheitsbedenken hat, kann die App auch in einer virtuellen Android-Umgebung installieren. Dafür eignet sich z B. der Andy Android Emulator.

Ich selber verwende zurzeit ein Lenovo Zuk Z2 Pro mit Android 7.0, woraus auch die folgenden Screenshots stammen.

Im ersten Schritt lädt man also die App herunter:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

und installiert sie:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEMXiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEMXiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Danach öffnet man die App:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Es erscheint ein Hinweis das man den Saugroboter vom WLAN trennen soll.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Wer den Saugroboter schon einmal in der “MiHome” App mit dem eigenen WLAN verbunden hat, muss an dieser Stelle das WLAN zurücksetzen. Dies kann mann mit Druck auf beide Tasten am Saugroboter erledigen.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Wessen Saugroboter noch neu ist, kann das Zurücksetzen natürlich überspringen.

Im Auslieferungszustand oder nach Zurücksetzen stellt der Saugroboter einen eigenen WLAN-Accesspoint zur Verfügung. Mit diesem muss man sich nun verbinden:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

Zurück in der App drückt man auf “Weiter”

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Der Saugroboter wird nun gesucht:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

und gefunden. Danach ist die Einrichtung abgeschlossen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Danach im Hauptmenü links oben:

auf Einstellungen drücken:

um dann die Datei bzw. Konfiguration mit dem Token zu “Exportieren”:

Die Datei landet dann im root-Verzeichnis der SD-Karte:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Alternativ kann die Datei bzw. Konfiguration auch direkt in Google Drive gespeichert werden. Hier heißt sie dann allerdings etwas anders:

Danach öffnet man die Datei am bestem im Atom-Editor oder einem anderen Text-Editor und kopiert sich das Token für später heraus. Das Token ist der markierte Bereich im Screenshot:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Nach Beendigung kann man sich wieder mit seinem normalen WLAN verbinden:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Hinweis: Nach jedem Zurücksetzen des Saugroboters bzw. des WLANs ändert sich das Token.

Weiterer Hinweis: Hat man Probleme mit der Einrichtung, fängt von vorne an und setzt das WLAN am Saugroboter, wie oben beschrieben, zurück, dann sollte man auch parallel dazu alle Einstellungen in der Flole-App löschen, da sonst die alten Einstellungen/Token gespeichert bleiben. Dies geht unter Android in den Einstellungen unter Apps. Hier dann die Flole-App auswählen, den Stopp erzwingen und die Daten löschen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

 

Wer die App weiter verwenden möchte, schließt dann zuerst die Einrichtung in der MiHome-App ab (siehe nächste Überschrift). Danach kann man die Flole-App fertig konfigurieren. Dazu geht man wie vorher wieder in Einstellungen

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

und trägt dort die IP-Adresse ein:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Zurück im Hauptmenü können jetzt alle verfügbaren Funktionen der App verwendet werden:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEMXiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Android App MiHome

Im Beitrag zur Xiaomi Yeelight hab ich die App schon kurz angesprochen. Die “MiHome” App ist eine Art Universal-App für viele Xiaomi Produkte. Auch den Saugroboter von Xiaomi kann man damit konfigurieren.

Für die Ersteinrichtung des Saugroboters empfiehlt sich auf jeden Fall die “MiHome” App zu verwenden. Für die spätere Bedienung kann die leichtere Flole-App und/oder FHEM verwendet werden. Leider sind einige Funktionen, die ich noch zeigen werde, der “MiHome” App vorbehalten.

Auch der Cloudzwang stören etwas das Gesamtbild, denn ohne einen Mi-Account kann die “MiHome” App nicht verwendet werden.

Beginnen wir mit der Installation der “MiHome” App aus dem Playstore:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Danach wird die App gestartet und man loggt sich mit seinen Zugangsdaten ein. In der App kann man nun die Sprache auf Englisch umstellen. Dies geht unter Profile -> Settings.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Hier sollte man auch auf “locale” auf “Mainland China” umstellen, da sonst nicht alle Funktionen und Geräte verfügbar sind. Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Jetzt sollte man sich wieder mit dem WLAN des Saugroboters verbinden:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Zurück in der App erscheint schon die Meldung, das ein Gerät gefunden wurde:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Einmal mit “OK” bestätigen und man kann mit der Einrichtung beginnen. Man wählt zunächst das eigene WLAN aus und gibt sein Passwort ein:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Danach wird die Verbindung hergestellt:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Nach der erfolgreichen Verbindung kann noch ein Geräteort ausgewählt oder hinzugefügt werden:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

Nachdem erneuten Verbinden mit dem eigenen WLAN taucht der Saugroboter als neues Gerät in der Liste auf:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Die Fritzbox listet den Saugroboter ebenfalls als neues Gerät auf:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Bitte nicht auf meine Benennungen achten, denn die waren zum Zeitpunkt der Screenshot-Erstellung noch nicht überall einheitlich.

Zurück in der App und auf den neuen Saugroboter in der Liste gedrückt lande ich auf dem Startbildschirm. Hier sehe ich meine letzte Reinigung in Form einer Karte, einige Statistiken, den aktuellen Standort des Saugroboters sowie einige Bedienknöpfe. Die Karte wird in der “Mi Cloud” gespeichert und ist daher leider nur über die App abrufbar.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Oben rechts über die drei Punkte gelange ich zu den Einstellungen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Hier finde ich unter anderem den DND mode bzw. die Timersteuerung:Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

die “cleaning history”:Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM“care” bzw. Informationen zu Wartungsintervallen:Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

“remote controls”:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

die “Voice Packs”, wo sich auch die Sprachausgabe wenigstens auf Englisch umstellen lässt. Auch ein Voice Pack mit der “Stimme” des R2D2 steht lustigerweise zur Verfügung:

Anleitungen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

und Allgemeine Einstellungen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Es lassen sich auch “Saugerfolge” teilen und man kann sich mit anderen vergleichen. Keine Ahnung wozu, aber es geht. Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Welches Kriterium hier angewendet wird weiß ich nicht, aber es scheint, ich habe mehr Dreck wie 64% aller anderen Benutzer  😆

Integration in FHEM

Wie so oft benötigt man ein spezielles Modul zum Ansteuern des Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter. Das FHEM-Forum ist hierbei natürlich wieder erste Anlaufstation.

Das Modul kann nach dem Einloggen in diesem Thread heruntergeladen werden.

Ein Dank an den user “Markus M.” für das “Xiaomi WiFi Devices Modul” (72_XiaomiDevice.pm).

Das Modul kann für folgende Xiaomi Geräte verwendet werden:

  • Xiaomi Smart Vacuum Cleaner
  • Mi Air Purifier 2
  • Mi Smart Fan
  • Xiaomi LED (Desk) Lampe
  • Mi Air Humidifier (untested)

Die aktuelle “72_XiaomiDevice.pm” heruntergeladen, lade ich sie gerne per WinSCP in das FHEM Modulverzeichnis:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

 

Zusätzlich benötigt man die Systemmodule “Crypt::CBC” und “Crypt::Cipher::AES”. Diese werden in der Konsole (siehe unseren Beitrag dazu), mit folgenden Befehlen installiert:

sudo cpan install Crypt::CBC

und

sudo cpan install Crypt::Cipher::AES

Die anderen beiden Module, die noch benötigt werden “libjson-perl” und “libdigest-md5-perl” sollten schon installiert sein. Sie wurden zusammen mit dem FHEM-Server bereits installiert oder waren schon standardmäßig unter Raspbian/Ubuntu vorhanden.

Die Definition in FHEM gelingt danach mit folgendem Schema:

define [NAME] XiaomiDevice [IP] [TOKEN]

Bei mir sieht das dann aus:

define Saugroboter.1 XiaomiDevice 192.168.178.53 4c786555753746433575794537317975

Wichtig ist hierbei, das Ihr eure eigene IP-Adresse des Saugroboters eintragt sowie das ausgelesene Token, wie oben beschrieben.

Jetzt wäre es angebracht das System inkl. FHEM einmal neu zu starten. Dazu einfach in der Konsole folgendes eingeben:

sudo reboot

bzw. in FHEM im Eingabefeld

shutdown restart

Jetzt sollte die neue Definition in FHEM schon jede Menge neue readings ausspucken.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Ausgezeichnet! – je mehr readings, desto besser.

Auch set und get Befehle stehen in großer Anzahl zur Verfügung. Allerdings funktionieren nicht alle, wie z .B. der get map Befehl. Wie oben schon mal erwähnt werden die Karten in der “Mi Cloud” gespeichert und sind auch nur über offizielle Apps abrufbar.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Mit dem was da ist, kann man also schon einiges anstellen.

Zusätzlich hab ich für mich noch einige Punkte, die mir wichtig erschienen, hinzugefügt. Die einzelnen Punkte werde ich im folgenden genauer vorstellen:

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Zuerst habe ich den Saugroboter um einige nützliche Attribute erweitert:

define Saugroboter.1 XiaomiDevice 192.168.178.53 4c786555753746433575794537317975
attr Saugroboter.1 disable 0
attr Saugroboter.1 event-on-change-reading .*
attr Saugroboter.1 group VacuumCleaner,
attr Saugroboter.1 intervalData 60
attr Saugroboter.1 room Saugroboter
attr Saugroboter.1 sortby 1
attr Saugroboter.1 stateFormat state
attr Saugroboter.1 subType VacuumCleaner
attr Saugroboter.1 userReadings letzteReinigung {ReadingsVal("Saugroboter.1","history_0","")=~ m/\b\d{4}\W\d{2}\W\d{2}\s\d{2}\W\d{2}\W\d{2}\b/;;;;;;;; return $&;;;;;;;;}

Erwähnenswert ist das Saugroboter-Abfrageintervall von 60 Sekunden und das Userreading “letzteReinigung”, welches mir aus dem reading “history_0” die letzte Reinigung in einem sinnvollen Format filtert und anzeigt.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Über einen Dummy lasse ich es mir dann in der Übersicht anzeigen:

define Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum dummy
attr Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum alias Letzte Reinigung am
attr Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum group VacuumCleaner
attr Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum room Saugroboter
attr Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum sortby 3
attr Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum stateFormat {ReadingsVal("Saugroboter.1","letzteReinigung",0)}

Auch den Zeitraum seit der letzten Reinigung lasse ich mir anzeigen. Hierfür benötige ich zuerst einen dummy der mir die aktuelle Systemzeit im unix-Zeitormat ausgibt:

define Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum dummy
attr Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum room Saugroboter
attr Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum userReadings state {time}

Diese Zeit wird jeden Tag um 2 Uhr aktualisiert:

define Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.at at *02:00:00 {fhem("set Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum {time}");;fhem("set Saugroboter.1.letzte.Reinigung.dum {time}")}
attr Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.at room Saugroboter

Hier habe ich ebenfalls den trigger für die Info der letzten Reinigung eingebaut, damit diese auch wenigstens einmal am Tag in der Übersicht aktualisiert wird.

Danach wird das Delta zwischen der aktuellen Zeit und der letzten Reinigung mit dem reading “last_timestamp” gebildet. Da das Delta in Sekunden angegeben wird, formatiere ich es noch in menschlich gut lesbare Tage um:

define Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif DOIF
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif alias Zeitraum seit letzter Reinigung
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif group VacuumCleaner
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif room Saugroboter
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif sortby 2
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif state {([Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum:state]-[Saugroboter.1:last_timestamp])}
attr Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif stateFormat {(sprintf("%.2f Tage",(ReadingsVal("Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif","state",0)/86400)))}

Desweiteren hab ich noch eine kleine Button-Steuerung hinzugefügt:

define Saugroboter.1.Steuerung.rG readingsGroup Saugroboter.1.Steuerung.rG:!play,!pause,!stop
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG alias Steuerung
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG commands {'play' => 'set Saugroboter.1 start','pause' => 'set Saugroboter.1 pause','stop' => 'set Saugroboter.1 stop', }
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG group VacuumCleaner
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG noheading 1
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG room Saugroboter
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG sortby 4
attr Saugroboter.1.Steuerung.rG valueIcon {'play' => 'audio_play','pause' => 'audio_pause','stop' => 'audio_stop'}

Da mich immer der Status eines Gerätes interessiert, noch eine kleine readingGroup für den Status der Batterie, Filter, Bürsten, Sensoren:

define Saugroboter.1.Status.rG readingsGroup <>,<Batterie>,<HEPA-Filter>,<Hauptbürste>,<Seitenbürste>,<Sensoren>\
Saugroboter.1:batteryLevel,consumables_filter,consumables_main_brush,consumables_side_brush,consumables_sensors,
attr Saugroboter.1.Status.rG alias Status
attr Saugroboter.1.Status.rG group VacuumCleaner
attr Saugroboter.1.Status.rG noheading 1
attr Saugroboter.1.Status.rG room Saugroboter
attr Saugroboter.1.Status.rG sortby 6

Auch mein zentraler Mitteilungsdienst pushover kommt nicht zu kurz.

Zuerst die Info wann die letzte Reinigung war. Ich hab für mich 4 Tage eingestellt, d. h. erst wenn das Delta zwischen aktueller Zeit und letzter Reinigung größer als 4 Tage (=345600sek) ist, wird die Nachricht losgeschickt:

define Saugroboter.1.Letze.Reinigung.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:last_timestamp]-[Saugroboter.1.Aktueller.unixtimestamp.dum:state] >= 345600) ({my $info = (sprintf ("%.0f",(ReadingsVal("Saugroboter.1.Zeitraum.letzte.Reinigung.doif","state",0))/86400)) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Letze Reinigung vor $info Tagen - Bitte reinigen' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Letze.Reinigung.Info.pushover.doif room Saugroboter

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Das gleiche auch für den Status von Batterie, Filter, Bürsten und Sensoren. Hier werde ich benachrichtigt, wenn die 5 (Prozent/Restkapazität) erreicht bzw unterschritten wurde:

define Saugroboter.1.Status.Batterie.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:batteryLevel] <= 5) ({my $info = ReadingsVal("Saugroboter.1","batteryLevel",0) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Batterielevel ist bei $info % - Bitte laden' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Status.Batterie.Info.pushover.doif room Saugroboter

define Saugroboter.1.Status.Filter.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:consumables_filter] <= 5) ({my $info = ReadingsVal("Saugroboter.1","consumables_filter",0) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Filter ist bei $info % - Bitte demnächst wechseln' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Status.Filter.Info.pushover.doif room Saugroboter

define Saugroboter.1.Status.Hauptbuerste.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:consumables_main_brush] <= 5) ({my $info = ReadingsVal("Saugroboter.1","consumables_main_brush",0) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Hauptbürste ist bei $info % - Bitte demnächst wechseln' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Status.Hauptbuerste.Info.pushover.doif room Saugroboter

define Saugroboter.1.Status.Seitenbuerste.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:consumables_side_brush] <= 5) ({my $info = ReadingsVal("Saugroboter.1","consumables_side_brush",0) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Seitenbürste ist bei $info % - Bitte demnächst wechseln' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Status.Seitenbuerste.Info.pushover.doif room Saugroboter

define Saugroboter.1.Status.Sensoren.Info.pushover.doif DOIF ([Saugroboter.1:consumables_sensors] <= 5) ({my $info = ReadingsVal("Saugroboter.1","consumables_sensors",0) ;;;; fhem ("set PushoverReinhardfhemXiaomiWiFiDevices msg 'fhem-Xiaomi-WiFi-Devices Info' 'Saugroboter.1: Sensoren sind bei $info % - Bitte reinigen' '' 0 ''")}) DOELSE
attr Saugroboter.1.Status.Sensoren.Info.pushover.doif room Saugroboter

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter Review + FHEM

Fazit

Die Idee hinter solchen Geräten liegt nicht in der schieren Power, wie z B. bei Dyson Geräten, sondern in Ihrer Beständigkeit. Die Saugroboter sollen und können mit weniger Leistung ihre Arbeit verrichten, aber dafür öfter. Das Ergebnis ist danach gleich oder besser.

Die Reinigungsleistung hat uns auf positive Art und Weise sehr überrascht. Wir haben 2 Katzen und der Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter ist fast jedes mal voll, was für die gute Reinigungsleistung spricht. Durch die konstante Reinigung befinden sich nun gefühlt viel weniger Staub und Katzenhaare in der Raumluft und am Boden.

Auch die Zeitersparnis ist ein großer Pluspunkt. Für unser Erdgeschoss benötigt der Saugroboter ca. 1h. Das ist annähernd auch die Zeit, die ich nicht mehr in Staubsaugen investieren muss, sondern an Zeit (Lebenszeit) gewinne.

Der Cloudzwang stört etwas das Gesamtbild. Karten und andere Dinge werden in der “Mi Cloud” gespeichert und können nur über die offizielle App abgerufen werden. Eine Darstellung in FHEM wird daher fast unmöglich. Was mit den gesammelten Daten passiert weiß ich nicht, aber ich bin mir sicher, dass sie auf irgendeine Art und Weise genutzt werden. Siehe dazu auch die Nachrichten rund um die Datenweitergabe und iRobot der letzten Tage.

Schade ist, das das Token nicht über die offizielle App ausgelesen werden kann. So werden unnötige und komplizierte Schritte notwendig um den Saugroboter in FHEM integrieren zu können. Es scheint das Xiaomi intern eine AES-Verschlüsselung zur Kommunikation nutzt. Das ist zwar innerhalb meines Netzwerkes nicht unbedingt notwendig, aber schaden kann es auch nicht daher nehme ich das gerne mit.

Ich habe keinen persönlichen Vergleich zu anderen Saugrobotern, aber ich kann mir nicht vorstellen, das die anderen wesentlich besser sind. Daher erstaunt es mich, wie die Konkurrenz Ihre Modelle für teils doppelt oder dreifach so hohe Preise absetzen kann.

 

Reinhard
Autor von frombeyond.de. Smart-Home-Verrückter.

Nutzt Zuhause FHEM zusammen mit HomeMatic, JeeLink, 1-Wire, Flammtronik / Atmos HV, Buderus KM271, Philips HUE, Xiaomi Yeelight, Alexa, Sonos, FritzBox, Ubiquiti UniFi APs, APC UPS, APC PDU, IPMI. MariaDB, InfluxDB und Grafana zur Auswertung. Als Hardware-Untersatz kommen mehrere RaspberryPis und Supermicro Serverhardware zum Einsatz. Softwareseitig werden hauptsächlich Raspbian, Ubuntu, ESXi und Docker verwendet.

Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter

EUR 392,99
Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter
95

Anwendung

10/10

    Verarbeitung

    9/10

      Preis

      10/10

        Positiv

        • Sehr gute Saugleistung
        • Smart-Home Integration möglich
        • Gute Materialqualität
        • Kann leise saugen

        Negativ

        • Viel chinesisch, wenig deutsch
        • Token nicht direkt auslesbar
        • Cloudzwang mit offizieller App

        *Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung am 24.09.2017